Junge Wilde

Angehende und potentielle Führungskräfte in der Verwaltung einer Marktgemeinde mit etwa 15.000 Einwohnern. Ca 200 Mitarbeiter gesamt, drittgrößter Arbeitgeber in der Region.

Auftrag und Ziel

Führungspotential in der Belegschaft identifizieren. Talente finden, fördern und auf leitende Positionen vorbereiten.

Motto: Zukunftssicherung!

Nebeneffekt: Wechselbereitschaft reduzieren durch Aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten.

Vorgehensweise

Der jetzige Führungskreis soll Vorschläge unterbreiten, welche ‚Talente‘ sich in der Belegschaft befinden. Zusätzlich wird ein Führungskräfte - Entwicklungs - Programm ausgeschrieben, auf das sich ‚Junge Wilde‘ bewerben können. Die finale Auswahl der Teilnehmer am Programm erfolgt durch ein Gremium (1. und 2. Führungsebene sowie externer Coach).

Durchführung unterschiedlicher Workshops.

Themen: Persönliches Wachstum und Entwicklung. Stärken und Werte. Kommunikation. Motivation. Teambuilding. Führungsstile. Führungstechniken. Coaching Skills. Unternehmens- und Führungskultur. Innovation und Agilität. Digitalisierung.

Effekt

01

Hohes Engagement, Identifikation und Commitment für die Organisation.

02

Starke Persönlichkeiten.

03

Die potentiellen Führungskräfte können ‚nahtlos‘ in die neue Aufgabe reinwachsen.

04

Sehr hohe Umsetzungsproduktivität, ein hohes Maß an Innovations - und Veränderungsbereitschaft.